Willkommen im Land von Feuer und Eis. Vulkane und Gletscher. Willkommen in Island. Island fasziniert durch ihre Gegensätze von kalt und heiß.

 

Unglaublich aber wahr, Vulkane und heißes Wasser der Geysire treffen hier auf Eis und Gletscher.

Viele Touristen und auch sonst Leute verbinden Island mit Geysiren. Neben Geysiren existieren auf der Vulkaninsel zahlreiche Heißquellen. Das bekannteste Heißquellengebiet liegt im Südwesten der Insel, in der Region Haukadalur. Der „große Geysir“ war 10.000 Jahre lang aktiv und erlosch Anfang der Jahrhunderts. Heute sind wieder leichte Aktivitäten zu sehen und man geht davon aus, dass in naher Zeit wie früher 60 Meter hohe Wasserfontänen in die Luft jagen werden. Vielleicht werden Sie einer der ersten Zeugen?

Ein paar Meter nur vom „großen Geysir“ entfernt liegt der Geysir „Strokkur“, auf deutsch „Butterfass“ genannt. Hier springt alle 10 bis 20 Minuten eine 20 Meter hohe Fontäne in die Luft. Sehr interessant anzusehen und ein Naturschauspiel, welches nur hier zu sehen ist. Sehr interessant sind auch die etlichen heißen Quellen in der Nähe. Diese liegen überall rund herum in unmittelbarer Nähe.

So eine Quelle in der Nähe ist die sogenannte Blesiquelle. Die Blesiquelle besteht aus zwei kleineren „Töpfen“ mit Wasser. Im ersten wird das Wasser auf etwa 100 Grad Celsius erwärmt, so dass das Wasser kocht. In freier Natur sich so etwas anzusehen, ist einzigartig und sehr faszinierend. Im zweiten „Topf“ ist das Wasser etwa 50 Grad Celsius heiß und das Wasser ist sehr dunkelblau gefärbt.

In diesem Geysirgebiet existieren zahlreiche andere Wasser- und Schlammtöpfe, die vor sich hin köcheln. Die Isländer nutzen heute eine der Quellen zum Heizen eines Hotels und einigen Bauernhöfen, sehr praktisch und der Naturschutz steht somit auch im Vordergrund.

Auch die Reise in das Gebiet der Geysire im Südwesten ist spannend. Mit dem Bus von der Hauptstadt Reykjavik aus, werden Sie Löcher in der Erde beobachten, wo Rauch in den Himmel steigt und Sie einen leicht schwefelnden Geruch spüren. Damit Sie die Geysire wirklich richtig erleben, fahren Sie in die Geysir Region und erleben Sie ein gewaltiges Naturschauspiel, welches Sie so noch nicht erlebt haben. Garantiert.

Auf der Vulkaninsel Island, welche einst die Wikinger besetzten und Reykjavik (Rauchbucht) den Namen gaben, fühlen Sie sich wie auf einem anderen Planeten. Spannend, mysteriös und einfach atemberaubend ist die Natur, wo Feuer und Eis aufeinandertreffen. Einige Ausblicke und die Geysir Region scheint apokalyptisch zu sein und wir schlagen Ihnen eine Reise nach Island vor. Vor allem Islands Geysire und heiße Quellen müssen besucht werden. Island. Feuer, Eis und Mystik.

island_klimadiagrammReykjavik ist die Hauptstadt von Island und von hier aus können Sie gemütlich Tagesausflüge zu den großen Geysiren buchen. Auch andere Möglichkeiten des Aktivurlaubes sind hier genügend vorhanden. Vor allem Wandern ist in Island sehr beliebt, daneben können Sie zum Rafting oder das Islandpferd reiten. Die Möglichkeiten sind grenzenlos. Nehmen Sie sich Zeit und erleben Sie Reykjavik, wenn Sie schon Island besuchen. Wann haben Sie schon die Möglichkeit, die nördlichste Hauptstadt der ganzen Welt zu besuchen? Hier leben 120.000 Menschen, etwa ein Drittel des ganzen Landes. Reykjavik (auf deutsch „rauchende Bucht“) hat den Namen den dampfenden Quellen im Umland zu verdanken. Und genau das macht die Stadt so unbeschreiblich schön, faszinierend und anders. Rund um die Stadt herum befindet sich eine raue, traumhafte und atemberaubende Natur voller dampfenden Quellen, Vulkanen und Bergen. Großartig für Abenteurer, Aktivurlauber, Wanderer und Kletterer. Wollen Sie angeln, segeln oder Gletschertrekking betreiben? Kein Problem in Island. Reykjavik alleine hinterlässt einen anderen Eindruck, der aber auch speziell ist. Tradition und Moderne werden hier harmonisch vermischt und europäische Einflüsse und isländische Bräuche stellen eine spannende und faszinierende Kombination dar. Eine andere Möglichkeit Ihres Urlaubs ist die entspannende und erholsame Variante. Dazu besuchen Sie in Reykjavik am besten eine der zahlreichen Schwimm- und Heilbäder. Ob nur Schwimmen, in heißem Wasser erholsam baden oder sich im Dampfbad erholen, Sie werden garantiert Energie tanken und Lust auf mehr bekommen. Traditionell machen sich die Einheimischen fast täglich auf den Weg in die Schwimmbäder, das ist ihr Lebensstil hier in Reykjavík. Das hört sich nicht dumm an:-) Die Energie der Stadt hängt sehr mit seiner  Kulturszene zusammen. Früher waren hier nur ein paar Bauernhöfe zu finden, heute setzt sich die Stadt aus Avantgarde und Tradition zusammen, präsentiert zahlreiche Galerien, Museen und Theater. Jedes Jahr werden mehrere Festivals, Ausstellungen und andere Produktionen abgehalten, so dass der Reykjaviker Kalender voll mit Unterhaltung ist und jedem Besucher etwas anbietet. Was noch interessant an der Stadt und ihrer Region ist, ist die Halbinsel Reykjanes. Hier treffen die europäische und amerikanische Kontinentalplatte zusammen. Hier wurde eine kleine Brücke erbaut, auf welcher Sie förmlich mit einem Bein in Europa und mit dem anderen in Nordamerika stehen können.

Fahren wir aber zurück ins Inland, wo Geysire und Vulkane auf Sie warten. Für alle von Ihnen, die der Gegenwart und dem Stress entkommen wollen, ist das isländische Inland und Hochland ein großartiges Erlebnis. Das Inland verbirgt Berge, Felswüsten, Eiskappen, Vulkane, versteckte Täler und heiße Quellen der Geysire. Zusammen bildet die Natur hier eine raue und unangetastete Wildnis. Genau so, wie es sein sollte, wo Mutter Natur noch zuhause ist, wo Sie immer noch lebt.

 

Infos zu Island:

– Hauptstadt                      Reykjavik

– Fläche                            103.000 km²

– Einwohnerzahl                 332.000

– Küstenlinie                      4.988 km

– Landesgrenze                  0 km (Inselstaat)

– Höchster Berg                 2.119 m (Hvannadalshnukur)

– Währung                        Krone (ISK)

 

Wichtige Orte in Island:

Reykjavik

Kopavogur

Hafnarfjordur

Akureyri

Reykjanesbaer

 

Wichtige Telefonnummern:

– Notruf                             112

– Straßenzustand                1777

– Polizei Auskunft                +354 569 90 20

– Wetter                             +354 522 60 00

– Deutsches Konsulat           +354 530 11 00

 

Island ist eine der schönsten und spannendsten Inseln auf der Welt. Feuer und Eis treffen hier zusammen, genau so wie Europa und Nordamerika. Die Traditionen und Bräuche der Wikinger sind immer noch spürbar und werden mit europäischer Kultur abgerundet. Harmonie und stressfreies Dasein steht hier auf der Tagesordnung. Und wer trotz den Wellness-Zentren, heißen Quellen und Bädern trotzdem nicht zufrieden ist, für den bietet das Landesinnere das wahre Gesicht der Insel. Ehrfürchtig, rau und atemberaubend. Großartig. Faszination pur!


 

Gefällt_mir_satz

POPULÄRE ARTIKEL