Blauer Himmel, Smaragdgrünes Meereswasser und ausgezeichnete Temperaturen zeichnen die italienische Insel Sardinien aus. Italiens zweitgrößte Insel nach Sizilien lockt mit rauer Natur, kleinen Fischerdörfern und einzigartiger Küche. Lernen Sie Sardinien kennen.

 

Sardinien liegt im Mittelmeer und ist eher bergig aber hat keine großen Hügel. Wandern, Fahrradfahren und Trekking sind hier angesagt. Die raue Natur wird immer wieder von Waldstücken unterbrochen, in denen Hirsche, Wildpferde und Greifvögel Platz finden. Großartige Landschaften laden ein, wunderbare Ausblicke zu genießen und in kleinen Fischerdörfern die Kultur ganz nahe zu erleben.

Im Norden der Insel liegt das Maddalena Archipel. Die „sieben Schwestern“ sind die wichtigsten 7 Inseln. Entlang der Küste vor dem Archipel können Sie spazieren und im Nationalpark Maddalena Ausschau nach Einzigartigkeit halten. Einst ist sicher, auf Sardinien müssen Sie auf Details Acht geben und werden ganz beeindruckt von der Vielfältigkeit der Insel sein.

Im Nordwesten finden Sie die Insel auf der Insel. Asinara ist eine unberührte Insel, auf welcher wegen der Einsamkeit auch Lebensformen unberührt geblieben sind. Die Insel ist ein Nationalpark. Seit 1997 können Sie hier rosa Felsen, unberührte Strände und zahlreiche wilde Tiere beobachten. Wegen der Sommerhitze sind Touren zu Fuß im Frühling und Herbst zu empfehlen. Einst ist aber sicher: So einen Nationalpark haben Sie noch nicht erkundigt.

Neben Natur steht Kultur auf Sardinien ganz oben. Dutzende von alten Bauwerken und Stätten aus antiker Zeit sind gut erhalten geblieben. Die Siedlung von Monte Sirai ist dabei sehr zu empfehlen. Sie befindet sich nahe Carbonia auf einer Vulkanhöhe. Die Stätte wurde schon in der Jungsteinzeit besiedelt und wurde 750 Jahre vor Christus zu einer phönizischen Siedlung.

Badeurlaub ist auf Sardinien dank hunderten von wunderschönen Sandstränden kein Problem. Auch wenn Sie ein wenig Ruhe haben wollen, es finden sich immer wieder Orte, wo man praktisch alleine ist. Erholung pur sagen wir da nur. Ob Spiaggia Grande (großer Strand) oder der Girin Strand, es wird Ihnen schwer fallen sich zu entscheiden.

Sardiniens einzigartige Küche müssen Sie probieren. Wenn Sie schon hier zu Besuch sind, bitte lassen Sie die klassischen Menüs aus und lassen Sie sich von lokalen Spezialitäten verwöhnen. Wir versprechen Ihnen ein außergewöhnliches Erlebnis mit Essen, wie es Sie noch nicht kennen. Wir wollen hier auch nicht viel darlegen, probieren Sie es einfach aus. Ob Wildschwein, Süßes aus Käse, Ziegen- und Schafskäse oder lokale Wurstwaren, Sie werden begeistert sein. Der bekannteste Käse ist wohl der cassu marzu, der nicht für jeden Magen geschaffen ist, da er lebende Larven beinhaltet. Wer sich aber traut, der sollte das probieren.

Sardinien ist ein Geheimtipp vom feinsten. Baden, aktiv sein, Kultur und Tradition erleben oder einfach einen Spaziergang durchs Fischerdorf. Spitzenwein und gutes Essen kommen auch noch dazu. Geheimtipp Sardinien.

sardinien_klimaDie Hauptstadt der Insel ist Cagliari und befindet sich auf der Südseite. Bei der Anreise werden Sie feststellen, dass die Stadt eher schmucklos und modern wirkt. Das Zentrum aber ist alt und wunderschön. Alte Paläste, gepflasterte Fußgängerzonen und schöne Fassaden werden Sie überwältigen. Die Festung Castello ist eine der Hauptattraktionen der Stadt. Brachiale Mauern umziehen das Stadtviertel heute noch und es sind nur nur einige Eingänge zu finden. Während spanischer Herrschaft war es den Einheimischen verboten hier zu wohnen, denn die Häuser hinter den Mauern waren für die Spanier reserviert. Auch später lebten auf der anderen Seite der Mauer nur Adelige, kirchliche Würdenträger und Regierungsbeamte.
Im 19.Jahrhundert hatte man hinter der Mauer keinen Platz mehr und die Leute begannen mit dem Bau der Palazzi im Hafenviertel. Somit verfiel das Castello mit den Jahren. Alte Gassen und feuchte Häuser sind heute noch Bild dieses Viertels. Seit Jahren wird aber restauriert und die Häuser bekommen ein schönes und neues Aussehen. Ein weiteres Highlight in Cagliari ist die Kathedrale Santa Maria.

Sie ist die Bischofskirche der Stadt und wurde von den Pisanern am Anfang des 13. Jahrhunderts in pisanisch-romanischem Stil erbaut. Gleich im 14. Jahrhundert erfolgten schon die ersten Umbauten und die Kathedrale bekam einen katalanisch-gotischen Stil. Die Kathedrale Santa Maria steht heute als eine Mischung von architektonischen Stilen verschiedener Epochen da. Im Inneren barock mit bunten Marmorböden, schönen Deckengemälden und verschiedenen Skulpturen. Faszinierend und interessant ist auch die Krypta der Kathedrale. Sie ist Heim von etwa 300 Grabkammern und besitzt ein Gewölbe mit 600 verschiedenen Rosetten.

Wir möchten Ihnen zum Schluss noch etwas über die sardinische Küche erzählen. Warum? Auf Sardinien leben die ältesten Leute in Europa und die Anzahl über hundertjähriger ist hier doppelt so hoch wie „normal“ oder im Durchschnitt. Viele Einheimische vermuten, dass dies mit ihrer Ernährung zu tun hat. Typisch sardinisch ist frisches Gemüse, Lammfleisch und frische Meeresfrüchte. Die Küche ist einfach gestaltet, trotzdem aber sehr lecker. Verpassen Sie auf keinen Fall die kulinarischen Genüsse der Insel, welche Sie mit lokalen Weinen begießen und das Essen perfekt abrunden. Gegrilltes Spanferkel ist unser Geheimtipp. Echt lecker! Ein weiterer Tipp für einen Restaurantbesuch ist das Restaurant Su Gologone im Ort Oliena (Nuoro).

 

Infos zu Italien:

– Hauptstadt                      Rom

– Fläche                            301.230 km²

– Einwohnerzahl                 60.800.000

– Küstenlinie                      7.600 km

– Landesgrenze                  1.932 km

– Höchster Berg                 4.807 m (Monte Bianco)

– Währung                        Euro (EUR)

 

Wichtige Orte auf Sardinien:

Cagliari

Sassari

Olbia

Alghero

Nuoro

 

Wichtige Telefonnummern:

– Rettungswagen                     118

– Polizei                                  113

– Feuerwehr                            115

– Notruf                                  112

– Pannenhilfe                           116

– VISA sperren                         800 819 014

– Euro/Mastercard sperren         +49 69 740987 (über Deutschland)

 

Sardinien ist ein absolutes Traumreiseziel, wo Sie sehr viel verschiedenes erleben können. Ob Bergsteigen, Klettern, Radfahren, Wandern oder einfach nur Badeurlaub mit der Familie verbringen, die Insel überlässt nichts dem Zufall. Wunderschöne Spa Zentren im Gebirge und traumhafte Strände an der Küste lassen das Touristenherz höher schlagen. Traditionsreich und speziell zeigt sich die Insel und ladet Besucher auf eine Zeitreise ein, wo verschiedene Einflüsse der Kolonialzeit zu sehen sind. Der Urlaub auf Sardinien wird  Leckermäulern unter Ihnen ganz besonders gefallen, da die traditionelle sardinische Küche sehr viel auf lokale, regionale und vor allem frische Lebensmittel Rücksicht nimmt. Und wer weiß, wenn hier schon so viele über hundertjährige leben, vielleicht können Sie sich ja Ihr Leben mit einem Urlaub hier verlängern:-)

 

Gefällt_mir_satz

POPULÄRE ARTIKEL