Oldal kiválasztása

 

Dublin ist nicht nur Bier trinken und abfeiern, Dublin hat Seele und eine besondere Herzlichkeit gegenüber Besuchern

 

Eine Städtereise oder sonstiger Urlaub sollte vor allem unseren Alltagsstress mindern. Erholung sollte an erster Stelle stehen und daneben will man etwas neues sehen und entdecken. Dublin, Irlands Hauptstadt ist der perfekte Ort, um sich wirklich zu erholen und ein paar Tage ohne Stress zu erleben.

Warum nach Dublin reisen? Ganz einfach, Dublin ist trotz der Größe eine unglaublich offene und gastfreundliche Stadt, wo Menschen sehr gesellig sind. Kaum eine andere Metropole lässt einem den Anschein, als sei man bei Freunden zuhause. Diese Geselligkeit und Gastfreundschaft der Iren wird vor allem und ausgiebig in den zahlreichen Pubs zelebriert.

Neben zahlreichen Pubs, wo man sich wirklich erholen kann, wird man bei einem Dublin Besuch sicher auch das Guinness Storehouse besuchen. Irlands bekanntestes Bier wird weltweit getrunken und hier können Sie sich die Geschichte des Schwarzbiers ansehen. Das wird höchstwahrscheinlich nicht der Höhepunkt Ihrer Dublin Reise sein, aber trotzdem ist es sehr interessant.

Nach dem Rundgang durch die Geschichte des Guinness begeben Sie sich zur St. Patricks Cathedral. Die Kathedrale ist die größte Kirche in ganz Irland. Ein bunter Mix von Exponaten und Monumenten sind hier vorhanden, teilweise kuriose Stücke der irischen Geschichte. Wir empfehlen Ihnen eine kostenlose Führung und danach ein Ausruhen im kleinen Park gleich daneben.

Temple Bar. Ganz einfach. Setzen Sie sich ins Taxi und sagen Sie dem Fahrer, Sie wollen dorthin. Ein Besuch Dublins ist erst komplett, wenn Sie in Dublins Vergnügungs- und Kulturviertel waren. Enge Straßen und Gassen, kopfsteingepflastert, bunte Pubs, Restaurants, einladende Bistros und laute Nachtclubs. Hier ist sowohl tagsüber als auch nachts einiges los. Souvenirgeschäfte, Schauspielschulen, Theater- und Musikbühnen laden Sie auf einen unvergesslichen Trip durchs Viertel ein.

Einen weiten Schritt zurück in die Geschichte machen Sie mit einem Ausflug zum Dublin Castle. Nach Eroberung Irlands 1171 kamen Anglo-Normannen auf den Hügel und bauten die Burg 1204. Bis zur Unabhängigkeit Irlands 1922 war die Steinburg der ständige Sitz der englischen Herrscher. 1684 brannte ein Großteil der Burg nieder und hat deswegen nach der Renovierung heute diesen mittelalterlichen Flair.

Wenn Sie fix und fertig vom Stadtrundgang sind, haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder Sie machen sich es in einem Pub gemütlich oder zweitens, Sie begeben sich in den Phoenix Park. Wenn Sie Lust auf Natur, Wild und Grün haben und dabei auch entspannen wollen, dann sind Sie hier richtig. Die grüne Lunge der Stadt präsentiert sich auf 7 km² und ist somit der größte Stadtpark weltweit, doppelt so groß wie der Central Park in New York!

Dublin ist bunt, gesellig, offen und die Einheimischen laden Touristen mit offenen Armen ein, ein Teil der Gemeinschaft zu sein. Für alle Altersklassen, ob Biertrinker oder Geschichtsliebhaber, für alle ist Dublin absolut zu empfehlen.

Da Dublin am Meer liegt, ist ein Abstecher an die Küste auf jeden Fall sehr anzuraten. Vor allem, wenn Ihnen nach Seeluft zu Mute ist, dann begeben Sie sich an den Dubliner Hafen in Richtung des großen Kraftwerks. Am besten, Sie nehmen den Bus, Linie 1 mit Endstation am Kraftwerk. Hier liegt der Poolbeg Leuchtturm. Beim Leuchtturm angekommen, werden Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Bucht genießen können, aber aufgepasst, unternehmen Sie den Ausflug an einem klaren und sonnigen Tag, da sonst die Chance groß ist, dass Sie nur Ihre eigene Nasenspitze bewundern werden, denn in Dublin kann es schon mal neblig werden:-)

dublin_klimatabelleIrland und Dublin eilt der Ruf voraus, das Essen sei nicht gut. Weit gefehlt, die traditionelle irische Küche hat ihren eigenen Stich, ist eher rustikal und macht Lust auf mehr. Kräftige Eintöpfe, Stews und Lamm- und Schweinefleisch werden auf irische Weise vorbereitet und schmeckt absolut gut. Neben den kräftigeren Speisen werden viel Lachs, Austern und auch sonstige Meeresfrüchte und Fische vorbereitet. Am besten, Sie begeben sich in ein traditionelles Lokal mit irischen Gerichten und lassen sich richtig verwöhnen. Unser Tipp: O´flaherty´s At The Old Storehouse an der Crown Alley 3. Hier gibt es traditionelle Küche, irische traditionelle live Musik und auch sonst ist das Pub richtig irisch eingerichtet. Absolut zu empfehlen für ein komplettes Erlebnis.

Irland und Dublin sind voll von alten Burgen und Schlössern. Und von denen kann man als Geschichtsfan oder auch Standardtourist nie genug kriegen. Eine eher unbekannte Burg, aber dennoch sehr schön anzusehen und mit viel Inhalt ist das Malahide Castle. Das bezaubernde Schlösschen liegt im noblen Vorort mit gleichem Namen. Hier ist allerdings ein Besuch nur im Rahmen einer Führung möglich. Aber wer sich ein bisschen irische Geschichte anhören will, ist das optimal. Im Preis von 12 Euro enthalten ist auch der botanische Garten um das Schloss herum, welcher zu langen und erholsamen Spaziergängen einlädt. Besonders familienfreundlich zeigt sich die Burg, im Garten sind Picknick Plätze und Kinderspielplätze vorhanden, so dass ein ganztägiger Ausflug mit Ihren Kleinen allemal lohnenswert ist.

Das Kilmainham Gaol ist ein weiterer Tipp, um sich die zeit in Dublin zu vertreiben. Das ehemalige Staatsgefängnis wurde 1924 geschlossen und heute ist das Gefängnis eine nationale Gedenkstätte. Warum? Ganz einfach, in diesem Gefängnis saß wohl jeder irische Freiheitskämpfer mindestens einmal in seinem Leben und so mancher wurde auch hier hingerichtet. Für Iren ist deswegen dieses ehemalige Gefängnis auch Teil der Geschichte. Die Adresse ist die Inchicore Rd, Kilmainham, Dublin.

 

Weitere empfehlenswerte Adressen in Dublin:
 

map_iconPhoenix Park, Dublin 8
In Google – Maps ansehen >>

 

 

map_icon Nationalmuseum, Kildare St, Dublin 2
In Google – Maps ansehen >>

 

 

map_icon St.Stephens Green, Dublin 2
In Google – Maps ansehen >>

 

 

map_icon Old Jameson Destillerie, Bow St, Smithfield Village, Dublin 7
In Google – Maps ansehen >>

 

 

map_icon Nationaler botanischer Garten, Glasnevin, Dublin 9
In Google – Maps ansehen >>

 

 

map_icon Aquapark Dublin, Snugborough Rd, Dublin 15
In Google – Maps ansehen >>

 

 

map_icon Iveagh Garten, Clonmel St, Dublin 2
In Google – Maps ansehen >>

 

 

map_icon Irish Whiskey Museum, 119 Grafton St, Dublin 2
In Google – Maps ansehen >>

 

 

map_icon Tourismusbüro Dublin, 37 College Green, Dublin 2
In Google – Maps ansehen >>

 

 

map_icon Deutsche Botschaft, 31 Trimelston Ave, Booteerstown, Dublin
In Google – Maps ansehen >>

 

 

 

Wichtige Telefonnummern:
 

– Notruf   112 oder 999

– Pannenhilfe   1800 667788

– Opferhilfe   1890 365700

– Deutsche Botschaft   +353 1 269 3011

 

Dublin und Irland allgemein ist grün, herzlich und stolz. Stolz auf Geschichte und den Kampf um Freiheit. Die Iren sind ein geselliges und lustiges Volk und Sie werden am ersten Tag schon im Pub oder auf offener Straße auf neue Bekannte treffen. Dublin ist witzig und ein absolutes Muss für den geselligen und offenen Typ Mensch und auch sonst hat Dublin einiges anzubieten. Die Hauptstadt der grünen Insel erwartet Sie.


 

Gefällt_mir_satz

POPULÄRE ARTIKEL