Klein, erlebnisreich und grün. So stellt man sich eine Insel vor, auf der man Urlaub machen will. Und genau das ist Ischia, suchen Sie nicht weiter, sondern fahren Sie nach Ischia.

 

Würden Sie sich wundern, falls Ihnen jemand sagt, dass auf einem Inselchen mit knapp 60.000 Einwohnern jährlich 5 Millionen Touristen zu Gast sind? Das hört sich zwar unglaublich an, ist aber tatsächlich so. Ischia ist genau so. Klein, wunderschön und erlebnisreich.

Ischia ist die größte Insel des Golfs von Neapel und hat eine Fläche von 46,3 Quadratkilometer. Der Umfang der Insel ist 34 Kilometer lang. Ischia besitzt heiße Quellen und macht so neben Badeurlaub einen perfekten Ort für Kuraufenthalte. Neben den heißten Quellen existieren hier Fumarolenfelder und radonhaltiger Fango. Da es sich hier um eine Vulkaninsel handelt, sind die leicht radioaktiven heiße Quellen, Beweis für den lebendigen Vulkanismus. Zu den heißen Quellen kann man noch sagen, dass das Thermalbad Cavascura, welches schon im alten Rom in Betrieb war, sehr schön eingerichtet ist und ein Aufenthalt sicherlich sehr erholsam und einzigartig ist. Das sollten Sie unbedingt ausprobieren!

Um die Insel zu erforschen, begeben Sie sich am besten zu Fuß, Fahrrad oder mit einem Motorroller auf den Weg. Diese Motorroller stehen auf der ganzen Insel zur Vermietung bereit. Aber aufgepasst, durch die gebirgige Landschaft ist ein Fahrradfahren anstrengend! Eine Bootsfahrt rund um die Insel ist sicherlich auch interessant und wenn Sie gerne wandern, sind Sie hier auf Ischia genau richtig.

Sie werden ganz sicher erst wenn Sie hier angekommen bewusst, wie vielfältig die Insel eigentlich ist. Wandern auf Ischia ist höchst zu empfehlen und für Naturliebhaber ist die Insel ein Paradies! Mildes Klima macht Wandern das ganze Jahr lang möglich und Sie werden während den Wanderungen immer wieder versteckte Orte zum baden finden. Da Einheimische eher nicht wandern und in Süditalien Wandern nicht populär ist, sind hier eher wenige Wanderwege ausgeschildert. Trotzdem ist diese Aktivität absolutes Muss bei Ihrem Besuch auf Ischia.

Ein weiteres Highlight ist sicherlich ein Besuch der Festung "Castello Aragonese" in der Nähe von Ischia Ponte. Noch eine Attraktion ist der kleine und malerische Ort Sant'Angelo. Das besondere hier ist, dass der Ort auf einem schmalen Gebiet liegt, es hier keine Autos gibt und Sie den Ort nur über schmale Steige und Treppen zu Fuß erreichen werden.

ischia-klimadiagrammBei der nur kleinen Größe der Insel ist hier einiges los. Ob Kur, Wandern, Entdecken und Erleben oder einfach nur am Strand entspannen und baden, Ischia hält ein vielfältiges Angebot für Sie bereit. Die Vulkaninsel ist ein wenig mystisch und zieht jährlich nicht umsonst über 5 Millionen Touristen an. Alleine 500.000 Leute kommen aus Deutschland. Diese Zahl ist nicht zufällig und Ischia kann stolz sein. Stolz auf ihre Schönheit und auf ihre Natur, auf ihre Geschichte und auf Ihre Quellen. All diesen Stolz müssen Sie erleben. Packen Sie ihre Sachen und fahren Sie nach Ischia.

Wie gesagt, ist die Insel klein und mit etwa 60.000 Einwohnern durchaus übersichtlich. Trotzdem wollen wir Ihnen ein paar Tipps mit auf den Weg geben, damit Sie sich leichter zu Recht finden und sicher die schönsten und wichtigsten Orte besuchen. Ein solcher Ort ist der botanische Garten La Mortella. Glauben Sie uns, der Garten wird Ihnen den Atem rauben mit seiner Schönheit. Wer´s nicht glaubt, für den gibt es tausende von Bildern im Internet. Gepflegt, aber doch wild liegt der Garten zwischen den Gemeinden Lacco Ameno und Forio. Dank des Artenreichtums und der speziellen Pflanzenwelt ist dieser Garten bei Botanikern weltweit durchaus bekannt und beliebt. Auf jeden Fall ist dieser Ausflug einzuplanen.

Wie gesagt, liegt der Garten La Mortella in der Nähe der Gemeinde Forio. Und wenn Sie dann schon da sind, dann kommen Sie an einem Besuch der Gemeinde nicht vorbei. Die kleine Gemeinde Forio bietet eine Sehenswürdigkeit der etwas anderen Art. Nicht dass Kirchen was spezielles sind, nein, aber die Kirche von Soccorso in Forio ist schneeweiß und somit traumhaft schön. Vor allem, wenn Sie sie aus der Entfernung betrachten und im Hintergrund das Meer sehen. Der Fotoapparat ist hier ein Muss 🙂 Hoch auf einer Klippe und auf drei Seiten vom Meer umschlungen steht sie da, mit Mauern aus dem 16. Jahrhundert, wobei sie erst im 17. fertig erbaut wurde. Der Baustil ist faszinierend, denn er besteht aus drei verschiedenen, dem byzantinischen, maurischen und mediterranen. Schön.

Die andere Gemeinde in der Nähe ist Lacco Ameno. Hier werden besonders die Museums- und Geschichtsliebhaber ihr Glück finden. Lacco Ameno schmückt sich mit vielen Museen, eines davon steht in der Basilika San Restituta im Zentrum. Die Basilika entstand auf dem Gräberfeld einer griechischen Stadt, Pithekoussai. Im Museum können Sie Ausgrabungen dieser Stadt und zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten finden. Lacco Ameno, Zentrum. Sie kommen nicht drum rum.

Dann haben wir noch einen Tipp für den Aufenthalt. Viele schöne Hotels und Appartements schmücken die Insel Ischia, eines müssen wir aber extra erwähnen. Das Hotel Punta Chiarita ist einzigartig und traumhaft zu guten Preisen. Das Hotel liegt oben auf einer Landzunge über der Bucht von Sorgeto. Unglaubliche Panoramablicke, italienische Küche vom feinsten mit Produkten aus eigenem Anbau wird Sie verführen. Hotels werden in unseren Texten nicht oft erwähnt, das Punta Chiarita hat sich das aber verdient. Ohne wenn und aber gehört diese Anlage zu einer der schönsten in Europa.

 

Weitere empfehlenswerte Orte:

map_icon Monte Epomeo, Ischia
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Sorgeto Bucht, Ischia
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Garten Ravino, Forio
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Maronti Strand, Lido di Maronti
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Heiße Quellen Nitrodi, Barano d´Ischia
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Ischia Salami Shop, Via Angelo Migliaccio 46, Barano d´Ischia
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Casa Museum, ex SS 270 tra Buonapane e Fontana, Serrara Fontana
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Touristeninformation, Piazza Trieste e Trento 9, Ischia
 
In Google – Maps ansehen >>

 

 

Wichtige Telefonnummern:

– Rettungswagen                  118

– Polizei                               113

– Feuerwehr                         115

– Notruf                               112

– Pannenhilfe                        116

– VISA sperren                      800 819 014

– Euro/Mastercard sperren     +49 69 740987 (über Deutschland)

 

Ischia ist grün, wohltuend und erlebnisreich. Thermalbäder wo man auch hinsieht, wandern im Frühling oder baden im Sommer. Die Restaurants sind klasse, Hotels und Appartements sind zu guten Preisen verfügbar und das Essen ist Spitze. Es wird viel Wert gelegt auf heimische und lokale Speisen und Gericht mit Produkten aus Eigenanbau. Über den Wein hier müssen wir sowieso keine Worte verlieren. Top. Es bleibt nichts zu sagen außer, dass uns Ischia sehr gut gefällt und absolut zu empfehlen ist.
 

 

Gefällt_mir_satz

POPULÄRE ARTIKEL