Seite auswählen

 

Vergangene Zeiten habe auf Korcula Spuren hinterlassen. Die Bewohner rühmen sich ihrer Traditionen und empfangen Sie mit offenen Armen.

 

Viele Kroaten behaupten, Korcula sei die schönste aller Inseln in Kroatien. Das will was heißen im Land der über 1000 Inseln. Die Insel legt viel Wert auf das Wohlbefinden ihrer Gäste und hat schon 1904 den ersten Badestrand eingerichtet. Was hier sonst noch zu sehen ist, lesen Sie weiter.

Die mitteldalmatinische Insel Korcula ist knapp 47 Kilometer lang und zwischen 5,3 und 7,8 Kilometer breit. Kroatiens sechstgrößte Insel ladet Sie ein, einen unbeschreiblich schönen und vor allem unvergesslichen Urlaub zu verbringen. Die Schönheit der Insel ist grandios und Korcula gilt als die schönste Insel Kroatiens. Zahlreiche Buchten gilt es zu entdecken und Sie werden immer wieder einsame, traumhafte Strände finden, wo Sie alleine sind.

Vela Luka ist der größte Ort auf der Insel und zugleich der schönste. Der schönste Ort auf der schönsten Insel, das heißt eigentlich für Sie nur, Sachen packen und hinfahren. Es werden sogar Lieder über Vela Luka gesungen, um so ihren Reiz noch mehr hervorzuheben. Der Ort liegt in einer von Winden geschützten Bucht und bietet neben Privatunterkünften und Hotels auch ein Heilbad für rheumatische Krankheiten und spezielle Erholung.

Kies- und Sandstrände sind auf der ganzen Insel rundherum zu finden. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und falls Sie zum Beispiel mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind, garantieren wir Ihnen, dass Sie immer wieder ein stilles Plätzchen finden, ganz für Sie alleine. Ansonsten sind die wichtigsten Strände auf der Insel der Vela Prizna Strand, Bilin Zal oder zum Beispiel der Strand Tatinja, welcher einer der schönsten überhaupt ist.

Korcula ist sehr reich an Naturschönheiten, welche sehr einladend wirken und Sie neben baden einiges auf der Insel bewundern können. Ob die Lumbarda Sandküste, welche mit Weinbergen umgeben ist oder die Zypressenallee in der Nähe der Stadt Korcula, wie gesagt, es ist sehr empfehlenswert, die Insel richtig gründlich zu erforschen.

Mit über 2700 Sonnenstunden und nur etwa 40 Regentagen ist das Klima auf Korcula sehr angenehm. Im Januar sind die Temperaturen im Durchschnitt 9 Grad Celsius und im Sommer 27 Grad. Das milde Klima begünstigt die Landwirtschaft und traditionelle Feigen und Oliven hier sind klasse.

Die schönste Insel Kroatiens, ein Titel, den man bei über 1000 Konkurrenten holen muss und auch verteidigen. Korcula ist reich an natürlichen Schönheiten, sie ist ist grün, besitzt zahlreiche Strände und Buchten und auf der Südseite hohe Felsen. Es ist alles da, was das Herz bei einem Urlaub mit der Familie höher schlagen lässt. Die traditionelle dalmatinische Küche ist sowieso zu empfehlen und Sie können auf Korcula sehr viele traditionelle Bräuche wie Karneval, Maskenveranstaltungen und Nachttanz erleben. Die Perle, die Attraktive, das sind nur einige Namen von Korcula und die Insel wir den Namen gerecht.

Weitere Details mit unseren Ratschlägen und Empfehlungen lesen Sie hier weiter im Text. Korcula ist nach Angaben einiger Experten auch Heimatstadt und Geburtsort von Marco Polo, dem Seefahrer. Auf Korcula hat man dies natürlich dankbar angenommen und Touristen wird seit vielen Jahren die Marco Polo Ausstellung angeboten. Von seiner Abreise bis zum Hof des berühmten Kublai Khan werden Szenen mit realistischen Puppen dargestellt und mit einer Audioführung begleitet. Die Ausstellung liegt an der Plokata 19. Travnja 1921. gleich neben der Kirche „Sveta Justina“.

Im Mittelpunkt des religiösen Lebens auf der Insel und bei Geschichtsliebhabern sicherlich erwünscht, steht die Kathedrale St. Markus in Korculas Altstadt. Die Kathedrale wurde teilweise von italienischen, meist aber von kroatischen Baumeistern zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert erbaut. St. Markus ist gleichzeitig der Schutzpatron der Stadt Korcula, in der Kathedrale können Sie viele Werke von Malern und Bildhauern entdecken. Die Kathedrale können Sie direkt am St. Markus Platz in der Altstadt bewundern.

Gleich daneben, neben der Kathedrale steht eine Abteischatzkammer, in der sich viele Werke von bedeutenden kroatischen Malern befinden. Das bedeutendste Werk ist wohl das Polyptychon „Mutter Gottes mit dem Kind und den Heiligen“ des kroatischen Malers Blaz Jurjev Trogiranin aus dem 15. Jahrhundert. Zur Zeit der kroatischen Gotik galt dieser Maler als besonders begabt und gab auf der Insel auch Zeichen- und Malunterricht.

korcula-klimadiagrammWenn Sie ein wenig spazieren und wandern wollen, begeben Sie sich vom Zentrum in Richtung Lumbarda. Nicht mehr als eine halbe Stunde entfernt liegt der Hügel St. Antun, ein sakrales und geschütztes Denkmal. 102 Stufen sollten bewältigt werden, inmitten einer Zypressenallee, bevor Sie auf der Spitze die kleine Kirche des heiligen Antonius vorfinden und eine wunderschöne Aussicht genießen können.

Zum Schluss wollen wir Sie noch darauf aufmerksam machen, dass wir Ihnen hier viel Geschichte, Kultur und alte Sehenswürdigkeiten vorgestellt haben. Den Rest sollten Sie unbedingt selber auskosten, erfahren und sich die Insel komplett ansehen. Verborgene Strände und Buchten wie Vela Przina, Zitna und Samograd sind nur Teil der unglaublichen Auswahl an traumhaften und einsamen Stränden. Wenig Leute, dafür aber viel Spaß und Erholung, auch mit Ihren Kindern. Schlussendlich befinden Sie sich an der Adria und wollen baden, alles andere bekommen Sie auf Ihrem Weg selber mit.

Einen Tipp haben wir aber noch. Wollen Sie auf Korcula richtig gut und authentisch essen? Dann besuchen Sie die Konoba Belin in Zrnovo. Sehr gutes essen, sehr guter Service, sehr guter Wein und ein Ambiente genau richtig für den Urlaub.

 

Weitere Adressen der Insel:

map_icon Turm des Marco Polo Hauses, ul. Svetog Roka, Korcula
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Turm Revellin, Trg Stjepana i Antuna Radica, Korcula
 

 

map_icon Pupnasta Luka Strand, Pupnat
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Vela Spilja, Vela Luka
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Weinkeller Toreta, Smokvica
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Touristenzentrum, Obala Franje Tudjmana, Korcula
 
In Google – Maps ansehen >>

 

 

Wichtige Telefonnummern:

– Rettungswagen      194

– Polizei                   192

– Feuerwehr             193

– Notruf                   112

– Wasser Rettung      195

– Auskunft                11888

– Automobilklub        +385 1 46 40 800

 

Abschließend ist eigentlich nicht viel mehr zu sagen über die schönste Insel der 1000 kroatischen Inseln. Sehr interessant sind sicherlich die alten und verbliebenen Traditionen wie die Schwerttänze und Karnevals. Zur richtigen Zeit werden Sie einen klasse Urlaub erleben. Aber auch sonst hat Korcula sehr viel anzubieten, kulinarisch und Badeferien, Tauchagenturen und Sport. Weinkeller und andere Ausflüge sind täglich zu minimalen Preisen zu haben. Korcula gefällt!

 

Gefällt_mir_satz
[wpdevart_like_box profile_id=“traumreisenerlebnisse“ connections=“show“ width=“300″ height=“200″ header=“small“ cover_photo=“show“ locale=“de_DE“]