breaking news

MALAGA – Ciudad genial

August 27th, 2016 | by Traumreisen Erlebnisse
MALAGA – Ciudad genial
Spanien
1

 

Die geniale Stadt, wie Malaga auch genannt wird, wird seinem Namen immer mehr gerecht. Sonne, Strand, Kultur und Küche sind hier auf genialem Niveau!

 

Malaga, die geniale Stadt, wie Sie die Einheimischen nennen, ist die fünf größte Stadt Spaniens und zählt über 500.000 Einwohner. Durch kulturelle Vielfältigkeit, alter Geschichte und Traditionen besitzt Malaga historische Sehenswürdigkeiten wie kaum eine andere Stadt in Spanien.

Ob altes Rom, Christentum oder muslimisches Kalifat, Malaga ist kulturell und historisch sehr faszinierend. Aus dem alten Rom steht hier ein Amphitheater, welches erst 1951 entdeckt wurde, da es unter dem sogenannten Haus der Kultur vergraben lag. In den 60er Jahren riss man das Haus endgültig ab und das Amphitheater feierte somit seine Wiedergeburt.

Aus islamischer Zeit ist die Alcazaba, eine Palastfestung, erhalten geblieben. Alcazaba, auf deutsch Zitadelle, gehört zu den schönsten historischen Denkmälern der Stadt. Die Geschichte und ihre Ästhetik zieht Jahr für Jahr sehr viele Touristen an. Interessanterweise liegt die Festung genau über dem römischen Amphitheater, ein faszinierender Anblick und Beweis, das verschiedene Kulturen allemal zusammen gut aussehen können.

Aus dem Christentum ist die Kathedrale „Nuestra Senora de la Encarnacion“ erhalten. Die Kathedrale hat ihren Ursprung etwa im Jahr 1530, wurde aber niemals ganz fertiggestellt. Da ein Turm fehlt, wird sie auch „La manquita“ genannt, auf deutsch „die Einarmige“. Lustig sieht das aus und auf jeden Fall gibt es das nicht so oft in der Welt:-)

Andere Burgen, Paläste, Denkmäler, Gebäude, Plätze und Brunnen sind in der ganzen Stadt verstreut und sehnen sich nach Ihrem Besuch. Malaga ist schon durch seine Größe ein Ort, an dem Sie sich viele viele Tage umschauen werden. Natürlich ist nicht nur Geschichte und Kultur hier ein Thema, durch das perfekte Klima und die ungemein angenehmen Winter ist hier Badeurlaub vom feinsten garantiert.

14 Kilometer Sandstrand vom feinsten erwartet Sie hier. Ein Privileg ist, dass die Strände an so eine Stadt angebunden sind. Alle Einrichtungen und Vorzüge, welche eine Stadt mit sich bringt, haben Sie hier zur Hand. Herrliche Strandpromenaden trennen die Strände von Straßen und dem Verkehr und Sie werden nie das Gefühl haben, als befinden Sie sich in einer Metropole. Wie gesagt ist das Klima in Malaga nicht von schlechten Eltern. Satte 2900 Sonnenstunden, davon alleine 354 Stunden im Monat Juli ist für Europa beeindruckend.

Und für Leckermäuler ist hier sowieso Platz. Malaga lädt ein, traditionelle Küche zu genießen und daneben den bekannten Malaga Wein zu kosten. Einer der besten weltweit. Die Küche verbindet Bergregion und Meer, eine faszinierende Kombination, die Sie probieren müssen. Und zum Schluss ist noch zu sagen, dass Malaga in ganz Spanien die besten Konditormeister beheimatet. Unbedingt also die regionalen Süßigkeiten probieren.

Malaga lädt auf eine Zeitreise ein, welche es so nicht viel in der Welt gibt. Zahlreiche Religionen, Küche, Bauten sind hier vermischt und stehen heute in Harmonie zusammen. Das sieht fantastisch aus! Ob Islam, Christentum oder Antike, Malaga hat aus jeder Zeit etliches zu bieten. Wer Kultur mag, wird in Malaga sehr zufrieden sein. Ein bunter Mix sorgt für totales Staunen.

Malaga ist auch die Stadt der vielen Paläste. Überall in der Stadt verstreut werden Sie hübsche Paläste finden, wie zum Beispiel den Bischofspalast aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Auf dem Plaza Obispo steht der Gebäudekomplex, welcher bis zum 18. Jahrhundert einen ganzen Häuserblock komplett umfasste. Der barocke Baustil besticht durch seine Schönheit und ist auf jeden Fall anzusehen.

In der Altstadt sollten Sie durch die Calle San Augustin schlendern. Alt und anziehend sieht sie aus und erzählt eine interessante Geschichte. Nach der Eroberung Malagas durch die Christen, wurde diese Straße oft als „Straße der Adeligen“ bezeichnet. Grund dafür waren die vielen christlichen Adeligen, die sich gerade in der Calle San Augustin niederließen, und zwar in alten muslimischen Bauwerken. In dieser Straße befindet sich zusätzlich das Picasso Museum, welches Sie besuchen sollten.

malaga-klimadiagrammUnd nicht nur das Picasso Museum ist hier zuhause, Malaga verfügt über eine sehr große Zahl Museen. Am besten, Sie wenden sich direkt an Ort und Stelle an das Touristenbüro. Ein paar der Museen sind: Centre Pompidou, Stadtmuseum, Kathedralenmuseum, Weinmuseum… und noch sehr viel mehr. Auch Ausstellungen sind hier in einer sehr großen Anzahl vorhanden. Am besten, Sie kaufen sich den Malaga Pass und nutzen die Ermäßigungen und Eintritte in eine Vielzahl von Lokalitäten.

Schlussendlich, wenn Sie genug haben von Stadt, Strand, Essen und vielen Leuten inklusive Touristen und einfach abschalten wollen, in aller Ruhe, dann bieten sich die vielen Parks und Gärten. Aber wir haben für Sie einen ganz speziell hervorgehoben, da er sich 5 Kilometer außerhalb der Stadt befindet und somit tatsächlich Ruhe bietet. Der Naturpark Montes de Malaga ist etwa 5000 Hektar groß und bietet Natur pur. Ohne wenn und aber, einfach Erholung. Wander und Sport treiben, oder nur Faulenzen und spazieren. Sportaktivitäten werden das ganze Jahr über angeboten. Es existieren Lehrpfade, Aktivitäten für Spiel, Abenteuer und Spaß. Somit ist auch für Kinder der ganze Tag zu genießen. Außerdem müssen Sie sich keine Sorgen machen, Gaststätten sind vorhanden und es existieren sogar Unterkünfte. Die Adresse des Parks ist Diseminado Casa Forestal Torrijos 2, Malaga.

 

Empfohlene Adressen in Barcelona:

map_icon Burg Gibralfaro, Camino de Gibralfaro 11
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Basilika Santa Maria, Plaza Santuario
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Marktplatz Salamanca, Calle San Bartolome 1
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Merced Platz, Plaza de la Merced
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Botanischer Garten La Concepcion, Camino del Jardin Botanico 3
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Aquädukt San Telmo, Carretera Nacional 331 km. 157
 

 

map_icon Meeresmuseum, Palmeral de las Sorpresas, Muelle 2, Edificio No 2, Puerto de Malaga
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Strand La Malagueta
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Tourismusbüro Malaga, Avenida Cervantes 1 und Flughafen Malaga Terminal 3
 
In Google – Maps ansehen >>

 

map_icon Deutsches Konsulat, Calle Mauricio Moro Pareto 2
 
In Google – Maps ansehen >>

 

 

Wichtige Telefonnummern:

– Notruf                         112

– Ambulanz                    061

– Polizei (Ortspolizei)       092

– Feuerwehr                   080

– Pannenhilfe                 +34 952 30 81 00

– Deutsches Konsulat      +34 952 36 35 91

 

Malaga ist groß, bunt und ein sehr willkommener Ort für Leute, die es bunt lieben. Hier ist alles zu tun und alles zu sehen. Sogar die Geschichte ist hier bunt vermischt, antikes, christliches und islamisches ist überall zu sehen. 14 Kilometer Strand sind genug, um sich den perfekten Platz bei perfekten Temperaturen und perfektem Wasser zu finden. Insgesamt ist Malaga hoch in unserer Liste der besonders guten Reiseziele rangiert.

 

Gefällt_mir_satz

POPULÄRE ARTIKEL